Gehe zu:

Pallas hydro

Die Spezial-Spachtelmasse für den Einsatz im Trockenbau in hoch nässebeanspruchten Bereichen. Verarbeitung: Sie wird als Fugenfüller bis zur Qualitätsstufe 2 (Q2) eingesetzt und ist als gebrauchsfertige, schnell trocknende Spachtelmasse immer sofort einsatzbereit. Pallas hydro ist perfekt abgestimmt auf die vliesummantelte, leicht zu verarbeitende Spezial-Gipsplatte LaHydro

Anwendungsbereiche

  • Für alle Nass- und Feuchträume im Innenbereich und im nicht unmittelbar bewitterten Außenbereich
  • Zum Verfugen der Stöße, Kantenform AK und zum Verfugen der stirnseitigen Stöße, Kantenform SK von LaHydro Gipsplatten sowie zum Verspachteln der sichtbaren Teile der Befestigungsmittel
  • Verarbeitung mit Glasfaserbewehrungsstreifen
  • Ausbessern beschädigter Stellen von LaHydro-Gipsplatten
  • Für die Qualitätsstufen Q1 bis Q2

Vorteile

  • Gebrauchsfertig und sofort einsatzbereit
  • Ideal auf LaHydro abgestimmte Spezialspachtelmasse
  • Hohe Sicherheit in hoch nässenbeanspruchten Bereichen durch minimierte Rissbildungsgefahr
  • Bis Qualitätstufe Q2