BIENNALE 2010 VENEDIG

Die Fakten auf einen Blick

Bauvorhaben
Messe
Client
Bundesrepublik Deutschland
Projekt
Bundesrepublik Deutschland
Contractor
Duplex GmbH, Pilsting; Zeissig GmbH & Co. KG; Messe- und Ausstellungsbau Springe-Hannover
Ort
Biennale 2010 Venedig
Land
Italy

Projektbeschreibung

Mit „Sehnsucht“, so der Titel der Ausstellung, setzen die Kuratoren auf die direkte Sinneswahrnehmung: goldene Vorhänge, textile Wandbespannungen und verspiegelte Oberflächen laden den Besucher ein, den Ort neu zu entdecken. Während die Wände des Hauptsaals nach einer Petersburger Hängung mit über 180 Skizzen der teilnehmenden Architekten und Kulturschaffenden bespielt werden, bleibt der Innenraum selbst als klassischer Salon für Vorträge, Gespräche und Musikaufführungen weitgehend frei. Dagegen überraschen die vier Seitenräume mit akustischen und visuellen Reizen. Im Spiegelsaal beispielsweise können sich die Besucher ganz ihren Träumen und Illusionen hingeben. Auf 200 Quadratmetern verspiegelter Wandflächen duplizieren sie sich ins Unendliche – ein alter aber immer noch wirkungsvoller Effekt. Aber auch die Spiegel selbst sind Teil dieser Illusion. Denn sie sind nicht aus Glas sondern aus Faserzement mit verspiegeltem Schichtstoff.

Innovative, wirtschaftliche und effiziente Lösungen
Geprüfte und genormte Lösungen
Nachhaltiges Bauen