Badewerk Neuharlingersiel

Gehe zu:

Bautafel

Im BadeWerk, im idyllischen Neuharlingersiel an der ostfriesischen Nordseeküste, lässt sich Wellness und Fitness fern von jeder Hektik und im Einklang mit der Natur genießen. Bei der Innenausstattung hat der Kurverein viel Wert auf die Verwendung natürlicher Materialien wie Gips, Holz und Stein gelegt. Zum Einsatz kam eine gekonnte Mischung aus Lochdecken und individuell konzipierten Gips-Formteilen - auch für den Einsatz in Feuchträumen geeignet.

Ausbauphase

Bei der Raumakustik bestand erheblicher Optimierungsbedarf. Die Kommunikationsqualität sollte nachhaltig verbessert werden. Für die akustischen Berechnungen hat das Architekturbüro Thalen Consult eigens einen Raumakustiker hinzugezogen. Eine Akustik-Design Lochdecken-Konstruktion schafft jetzt ein ruhiges Ambiente. Die Lochplatten gibt es sowohl in klassischer Ausführung als gelochte Gipsplatte (LaCoustic) als auch als feuchteresistente Spezialplatte (LaHydro Akustik).

Wirkung