Gehe zu:

Bautafel

Die Niederlassung des in über 70 Ländern agierenden Unternehmens Wilo SE im ostwestfälischen Minden ist auf den Entwurf und die Fertigung von Abwasserpumpschächten spezialisiert. In der etwa 2.000 qm großen Halle bestand genügend Platz, um Arbeitsplätze für Entwickler zu integrieren. Wichtige Voraussetzung war, die Büros rasch und wirtschaftlich zu realisieren und sie akustisch von der lärmintensiven Herstellung zu trennen. Diese zentrale Aufgabe erfüllte die Mehrzweck-Gipsplatte LaPlura, eingesetzt in Siniat Einfachständerwänden und dem Siniat Raumsystem.

Ausbauphase

Der zweigeschossige, 4,8 Meter breite und etwa 23 Meter lange Neubau ist in die Produktionshalle eingestellt. Darin befinden sich drei Büros für etwa zehn Mitarbeiter, ein Pausenraum, sowie Sanitärräume. Während das Untergeschoss aus einem Stahltragwerk mit Metallständerwänden besteht, wurde das Obergeschoss als besonders leichte Konstruktion komplett mit dem Siniat Raumsystem im Trockenbau realisiert. Beide Geschosse sind mit zwei Lagen der holzfaserverstärkten, kernimprägnierten Siniat Gipsplatte LaPlura beplankt.

Wirkung